Zu den Inhalten springen
Diakonie-Katastrophenhilfe

Aktuelle Berichte

Von Michael Frischmuth am 13.05.2015 - 09:32

Das zweite schwere Erdbeben innerhalb von nur 15 Tagen hat nicht nur wieder viele Opfer gefordert, sondern die Überlebenden in Verunsicherung, Panik und Depression gestürzt.

... weiterlesen

Von Michael Frischmuth am 12.05.2015 - 14:37

Am Vormittag Planungstreffen mit den nepalesischen Partnerorganisationen. Die Planungen, um weitere Nothilfe zu leisten, haben gute Fortschritte gemacht.

... weiterlesen

Von Internetredaktion am 12.05.2015 - 12:03

Heute morgen erschütterte erneut ein schweres Erdbeben Nepal. Laut dem Deutschen Geoforschungszentrum in Potsdam hatte das Beben eine Stärke von 7,1. Das Epizentrum lag 83 Kilometer östlich von Kathmandu. Dort hält sich aktuell ein Team der Diakonie Katastrophenhilfe auf.

... weiterlesen

Von Michael Frischmuth am 12.05.2015 - 09:08

Ankunft Flughafen Kathmandu. Erstaunlich viele Hubschrauber sind dort zu sehen. Der Großteil sind jedoch kleine Ausführungen, die nur für den Personentransport gedacht sind.

... weiterlesen

Von Internetredaktion am 07.05.2015 - 20:55

Christian Wolff ist für die ACT Alliance, den internationalen Verbund der Diakonie Katastrophenhilfe, in Nepal. Aus dem Bezirk Dhading berichtet er über die Verteilung von Essen, Wasser, Matratzen, Decken und Planen an 1.200 Familien.

... weiterlesen

Von Internetredaktion am 30.04.2015 - 17:38

Sanjay Shahi, ein ehemaliger Stipendiat unserer Schwesterorganisation Brot für die Welt aus Nepal, hat das Erdbeben selbst miterlebt.

... weiterlesen

Von Dr. h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel am 29.04.2015 - 12:50

Nach dem schweren Erdbeben in Nepal: Wie geht es den Menschen in der Himalaya-Region, und wie ist jetzt Hilfe möglich? Antworten gibt Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin der Diakonie Katastrophenhilfe.

... weiterlesen

Von Internetredaktion am 20.04.2015 - 13:36

Nach der neuen Flüchtlings-Tragödie im Mittelmeer treten Brot für die Welt und Diakonie Katastrophenhilfe für eine Neuauflage eines europäisches Seenotrettungsprogrammes ein.

... weiterlesen

Von Anne Dreyer am 13.03.2015 - 11:48

Zum 4. Jahrestag des Ausbruchs des Konflikts in Syrien besuchen wir Projekte der Diakonie Katastrophenhilfe für syrische Flüchtlinge im Nachbarstaat Libanon. Eine Partnerorganisation der Diakonie Katastrophenhilfe hat dort ein Modellprojekt aufgesetzt, das wir in Deutschland unter dem Begriff „Suppenküche“ kennen.

... weiterlesen

Von Dr. h.c. Cornelia Füllkrug-Weitzel am 12.03.2015 - 10:32

Die humanitäre Hilfe steckt in einer Krise – Anzeichen und Gründe sind vielfältig. Um nur einen zu nennen: Mehr Menschen denn je sind auf der Flucht vor Gewalt, für Jahrzehnte auf humanitäre Hilfe angewiesen. Der Klimawandel hat 2010 allein 42 Mio.

... weiterlesen

Von Internetredaktion am 03.03.2015 - 09:24

Aus Anlass der Internationalen Ebola –Konferenz in Brüssel rät die Diakonie Katastrophenhilfe verstärkt in Seuchenvorsorge und medizinische Grundversorgung zu

... weiterlesen

Von Internetredaktion am 20.02.2015 - 00:00

Patricia Kamara ist Direktorin der Christian Health Association of Liberia. Im Interview erläutert sie ihre Strategie gegen die Epidemie.

... weiterlesen

Von Gisela Schneider - Difäm e.V. am 09.02.2015 - 14:30

Difäm-Direktorin Dr. Gisela Schneider war vom 28. Januar bis 9. Februar in Sierra Leone, um dort mit lokalen Partnern nach der Ebola-Epidemie den Weg zu einer langfristigen Verbesserung der Gesundheitsversorgung zu ebnen. Die nächsten Jahre wird das Difäm seine Partner vor Ort begleiten, sie unterstützen und von Tübingen aus Botschafter für die sonst vergessene Region sein.

... weiterlesen

Von Internetredaktion am 09.02.2015 - 13:20

Bei Überflutungen sind die ersten Helfer vor ort meistens die Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr. Daher unterstützt die Diakonie Katastrophenhilfe den Hochwasserschutz in Deutschland, indem sie die ehrenamtlichen Hilfskräfte besser für den Katastrophenfall auszustattet.

... weiterlesen

Von Gisela Schneider - Difäm e.V. am 07.02.2015 - 13:56

Die Gruppe, die ich antreffe, sieht aus, wie eine bunt gemischte Jugendgruppe. Fröhlich sitzen sie zusammen. Was sie verbindet, ist die Tatsache, dass sie als Überlebende aus den Behandlungszentren entlassen wurden. Das Durchschnittsalter: 18 Jahre! (15 - 30 Jahre Spanne).

... weiterlesen

Seiten

Subscribe to Aktuelle Berichte

  • © 2017 Diakonie Katastrophenhilfe.
  • Tel.: 030 65211-0.
  • Kontakt.
  • Anfahrt.
  • .